Spektakulaere, einzigartige Pyramiden Tulpenvase

Im 17. Jahrhundert war die Tulpe noch eine sehr exklusive und teure Blume und mit der Tulpenvase konnten reiche Leute zeigen, wie wohlhabend sie sind. Die Tulpenvase war ein Statussymbol. Obwohl die Tulpe heutzutage unzertrennlich mit den Niederlande...
€13.899,00
Inkl. MwSt.

Im 17. Jahrhundert war die Tulpe noch eine sehr exklusive und teure Blume und mit der Tulpenvase konnten reiche Leute zeigen, wie wohlhabend sie sind. Die Tulpenvase war ein Statussymbol. Obwohl die Tulpe heutzutage unzertrennlich mit den Niederlanden verbunden ist dies eigentlich zu Unrecht. Die Blume kommt nämlich ursprünglich aus Asien, wo sie von den Türken und Persern gezüchtet wurde. Erst rund 1560 fanden diese Zwiebeln über Diplomaten und Kaufleute ihren Weg zu den Reichen von West-Europa. In den Niederlanden bekam die Tulpe erst gegen 1600 ein wenig Bekanntheit und wurde damals schon schnell ein beliebtes Objekt. Es wurde viel damit gehandelt und spekuliert und das führte schließlich zu einem wahren ‚Tulpenfieber‘. Für die besonderen, teuren Tulpenzwiebeln wurden in diesen Jahren ebenfalls außergewöhnlich kostbare Blumenhalter produziert – die Tulpenvasen. Die Glanztage dieser besonderen Blumenvasen mit Trichtern folgten gegen Ende des 17. Jahrhunderts. Die Vasen mit Trichter wurden damals in allen Größen und Ausführungen auf den Markt gebracht und waren besonders beliebt; auch bei den Oranjes, angesichts der Tatsache, dass Stadthalter Königspaar William und Mary vier

 

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen Kundenmeinung hinzufügen