Image 1 / 2

    Dieses Bild stellt einen Mann und eine Frau in der vertrauten Umarmung dar. Der Titel, Die jüdische Braut, sollte nicht zu wörtlich genommen werden; vielleicht stellt das Gemälde keine jüdische Frau dar, und ob sie die Braut oder die Gemahlin des Mannes ist, ist auch nicht sicher. Wer abgebildet ist, ist Gegenstand von Spekulationen. Es ist möglich, dass Rembrandt das Werk für das Paar malte und dass sie als biblische Figuren dargestellt wurden, zum Beispiel Ruth und Boaz oder Isaac und Rebekka. Solche Porträts (Porträts historiés) waren zu Rembrandts Zeiten keine Seltenheit. Melamin Tablett 27 x 20 cm.

Dieses Bild stellt einen Mann und eine Frau in der vertrauten Umarmung dar. Der Titel, Die jüdische Braut, sollte nicht zu wörtlich genommen werden; vielleicht stellt das Gemälde keine jüdische Frau dar, und ob sie die Braut oder die Gemahlin des Mannes ist, ist auch nicht sicher. Wer abgebildet ist, ist Gegenstand von Spekulationen. Es ist möglich, dass Rembrandt das Werk für das Paar malte und dass sie als biblische Figuren dargestellt wurden, zum Beispiel Ruth und Boaz oder Isaac und Rebekka. Solche Porträts (Porträts historiés) waren zu Rembrandts Zeiten keine Seltenheit. Melamin Tablett 27 x 20 cm.

Tablett mit der jüdischen Braut von Rembrandt

Dieses Bild stellt einen Mann und eine Frau in der vertrauten Umarmung dar. Der Titel, Die jüdische Braut, sollte nicht zu wörtlich genommen werden; vielleicht stellt das Gemälde keine jüdische Frau dar, und ob sie die Braut oder die Gemahlin des Mannes i
Tablett mit der jüdischen Braut von Rembrandt
Tablett mit der jüdischen Braut von Rembrandt €12,50
Schnelle weltweite Lieferung
Sichere Bezahlung
14 Tage um deine Meinung zu ändern

    Dieses Bild stellt einen Mann und eine Frau in der vertrauten Umarmung dar. Der Titel, Die jüdische Braut, sollte nicht zu wörtlich genommen werden; vielleicht stellt das Gemälde keine jüdische Frau dar, und ob sie die Braut oder die Gemahlin des Mannes ist, ist auch nicht sicher. Wer abgebildet ist, ist Gegenstand von Spekulationen. Es ist möglich, dass Rembrandt das Werk für das Paar malte und dass sie als biblische Figuren dargestellt wurden, zum Beispiel Ruth und Boaz oder Isaac und Rebekka. Solche Porträts (Porträts historiés) waren zu Rembrandts Zeiten keine Seltenheit. Melamin Tablett 27 x 20 cm.

Dieses Bild stellt einen Mann und eine Frau in der vertrauten Umarmung dar. Der Titel, Die jüdische Braut, sollte nicht zu wörtlich genommen werden; vielleicht stellt das Gemälde keine jüdische Frau dar, und ob sie die Braut oder die Gemahlin des Mannes ist, ist auch nicht sicher. Wer abgebildet ist, ist Gegenstand von Spekulationen. Es ist möglich, dass Rembrandt das Werk für das Paar malte und dass sie als biblische Figuren dargestellt wurden, zum Beispiel Ruth und Boaz oder Isaac und Rebekka. Solche Porträts (Porträts historiés) waren zu Rembrandts Zeiten keine Seltenheit. Melamin Tablett 27 x 20 cm.